Hüsnü Şahin feiert seinen 90. Geburtstag

Kategorie: Geburtstage

Jetzt teilen:

ne-neufahrn-geburtstag-2024

Zum 90. Geburtstag von Hüsnü Şahin gratulieren die Töchter Fatma Brunner, Necla Şahin und der 2. Bürgermeister Josef Eschlwech.

Ein Mann, der romantische Lieder für seine Frau singt

Wenn man 90 Jahre alt wird, dann darf man sich schon mal gemütlich auf der Couch zurücklehnen und zuhören, wenn die Töchter aus dem Leben ihres Vaters erzählen. Hüsnü Şahin wurde am 15. März 1934 in der Türkei geboren. Kindheit und Jugend waren nicht einfach für ihn, als Waisenkind musste er schnell erwachsen werden, die Schulzeit war sehr kurz und bald musste er bei einem Bauern arbeiten.

Er verliebte sich in ein junges Mädchen und schon bald wurde geheiratet. Drei seiner vier Kinder kamen in der Türkei zur Welt. 1972 ging seine Frau als Gastarbeiterin nach Deutschland, er folgte ihr nach einiger Zeit und auch die Kinder kamen nach Deutschland, wo dann die vierte Tochter geboren wurde. Im Laufe der Jahre hat sich die Familie vergrößert und mittlerweile gibt es 14 Enkelkinder und zehn Urenkel, die verstreut in Deutschland leben. Der Familienzusammenhalt ist groß, Urlaube werden oft in der Türkei verbracht, wo die Eltern noch ein Haus besitzen, das sie von Oma und Opa geerbt haben.
Seit 1976 war Hüsnü Şahin bei der Firma Müller Brot beschäftigt. Die beiden Töchter Fatma und Necla erinnern sich, dass ihr Papa es sehr genossen hat, als er nach der langen Lebensarbeitszeit in Rente gehen konnte. Sein Hobby war bis vor wenigen Jahren das Spazierengehen, „täglich fünf bis zehn Kilometer“. Er liest viel und gerne und es vergeht kein Tag ohne Zeitungslektüre.

Werbung

Fatma und Necla erzählen sehr liebevoll von ihrem Vater und immer wieder fällt ihnen etwas ein, was sie von ihm wissen. So erinnern sie sich u.a. daran, dass ihr Papa ein sehr romantischer Mann war oder noch immer ist. „Früher hat er sehr gerne gesungen“ sagen sie. Als seine Frau schon in Deutschland war, er aber noch in der Türkei, hat er für sie viele schöne Lieder gesungen, auf Kassetten aufgenommen und ihr geschickt.

Leider konnte seine Frau wegen familiärer Umstände an seinem 90. Geburtstag nicht bei ihm in Neufahrn sein. Doch die beiden Töchter sorgten dafür, dass es trotzdem ein schöner Tag wurde. Eine große Torte stand auf dem Tisch und am Abend kamen als Überraschung viele Familienmitglieder zum Feiern. Dass Hüsnü Şahin diesen Tag genoss, merkte man ihm an und er sagte von sich selber: „Ich fühle mich wie 21 Jahre!“ Man glaubt es ihm, denn die 90 Lebensjahre sieht man ihm absolut nicht an.

Zum Gratulieren kam der 2. Bürgermeister Josef Eschlwech und brachte Geschenke von Gemeinde und Landrat. Auch das Neufahrner Echo gratuliert herzlich und wünscht Herrn Şahin noch viele gesunde Jahre im Kreise seiner Familie.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

ne-neufahrn-diepold-90-2022

Ein Münchner Kindl in Neufahrn

Zum 90. Geburtstag von Stefanie Diepold überreichte der 3. Bürgermeister Ozan Iyibash Glückwünsche und Geschenke von Gemeinde und Landrat. Stefanie…
weiterlesen

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü