Absolvia 2022 – alles bestens!

Kategorie: Schulen

Jetzt teilen:

ne-neufahrn-abi-2022

Stolz und glücklich – die Absolvia 2022

Gelungene Abiturfeier im OMG

Ein festlicher Tag und mit Sicherheit für die meisten der wichtigste Tag im gesamten Schulleben: die Abiturfeier Am 24. Juni war es dann auch für die Absolvia 2022 so weit. Aufgeregt kamen die Absolventinnen und Absolventen in Begleitung von Eltern, Großeltern und Freunden in die Aula des OMG, strahlend, glücklich, festlich gekleidet. Viele lobende und ermutigende Worte wurden ihnen an diesem Tag mit auf den weiteren Lebensweg gegeben. So erinnerte der stellvertretende Landrat Robert Wäger daran, dass das bestandene Abitur einen „großen Strauß an Möglichkeiten“ bietet. Er riet, die berufliche Zukunft nicht nur in einem Studium zu sehen, sondern auch andere Möglichkeiten in Erwägung zu ziehen und nannte als Beispiele Tätigkeiten im sozialen Bereich, in Verwaltung oder in einer staatlichen Institution. „Bleiben Sie mutig“ rief er den jungen Menschen zu, „informieren Sie sich und reden Sie mit“, dies auch im Hinblick darauf, dass viele im nächsten Jahr zum ersten Mal an einer großen Wahl teilnehmen dürfen.

„Mit dem Abitur 2022 beenden Sie die Schule in einer besonderen Zeit“, sagte Bürgermeister Franz Heilmeier in seiner beeindruckenden Ansprache und meinte damit Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg. In diesem Zusammenhang erinnerte er an das Friedensprojekt im März und sprach den Schülerinnen und Schülern seinen Respekt für ihre Solidarität aus. In Bezug auf Oskar Maria Graf, den Namensgeber des Neufahrner Gymnasiums, ermutigte er die jungen Menschen, Mut, den eigenen Wert und die eigenen Begabungen einzusetzen: „Werden Sie keine Kopie, sondern ein Original.“

Werbung

Dr. Stephan Bäumel, seit diesem Schuljahr Leiter des OMG, ließ sich in seiner Rede auf das diesjährige Abi-Motto ein: „A Bier – wenigstens hat die Maß 1,0“ und begab sich auf einen heiteren Exkurs in die Vielfalt von Biersorten, Zahlen, Wörtern und ihren Bedeutungen. Sein Rat für die Absolventinnen und Absolventen, „scheut euch nicht, im Leben genau hinzuschauen!“ Dass heuer mit 2,2 der beste Abidurchschnitt aller Zeiten erreicht wurde, darauf dürfen seiner Ansicht nach alle stolz sein, ganz besonders, dass dreizehn Mal der Notendurchschnitt unter 1,5 und zweimal sogar bei 1,0 lag, womit bewiesen ist, dass nicht nur die Abi-Maß 1,0 hat.

Keine Abifeier ohne Abirede! Kurz und prägnant und von viel Beifall belohnt verteilte Nicholas Wilke ironisch/kritische Seitenhiebe an manche Lehrkräfte, sparte jedoch andererseits auch nicht mit Lob und Dank. Für ihn bestand kein Zweifel daran, dass mit dem bayerischen Abitur ein ganz besonderer Schulabschluss erreicht wurde, „vor dem der Plebs niederknien sollte.“ Sein Fazit: In diesem Jahr gab es nicht nur den besten Abiturnotendurchschnitt in der Geschichte des OMG, sondern dieser Jahrgang ist auch der bestaussehendste aller Zeiten. Also: „Seid stolz auf euch!“

„I’ve had the time of my life”

…stellt die Abiturfeierband fest

ne-neufahrn-abiband-2022

Werbung

Nach allen Reden, Rückblicken und guten Wünschen für die Zukunft kam endlich der Teil des Programms, auf den bestimmt alle mit klopfendem Herzen gewartet hatten, der persönliche Walk of Fame. Mit einem Foto aus der Kindheit auf der Leinwand, der persönlichen Lieblingsmusik aus dem Lautsprecher, im Licht des Scheinwerfers und begleitet vom Beifall der Gäste genoss jede und jeder sichtlich den Weg auf dem roten Teppich nach vorne, wo Zeugnis, Erinnerungsgeschenk des OMG-Fördervereins, Buchprämien und Gutscheine für besondere Leistungen überreicht wurden. Ein Foto mit dem Schulleiter gehörte zum Ritual der Zeugnisverleihung und der eine oder andere junge Mann konnte sich in seiner Freude nicht zurückhalten und legte gar dem überraschten Direktor kameradschaftlich den Arm um die Schultern.

Die Abiturfeierband sorgte für die musikalische Umrahmung der Feier und es bleibt zu hoffen, dass der Titel des ersten Stücks „I’ve had the time of my life“ viele positive Erinnerungen an die Schuljahre weckte, die am Abend mit dem großen Abiball dann endgültig zu Ende gingen.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü