VR-Malwettbewerb – Kreativität fördern und Umwelt bewahren

Kategorie: Schulen

Jetzt teilen:

ne-neufahrn-omg-2024

(v.li) Ulrike Mutter (VR-Bank), Schulleiter Dr. Stefan Bäumel, Christian Hilz (Vorstand VR-Bank), Markus Niedermair (Geschäftsstellenleiter Neufahrn) und die Gewinnerinnen und Gewinner des VR-Malwettbewerbs am OMG

Schülerinnen und Schüler des OMG malen Bilder zur Zukunft der Erde.

Alle, die eingeladen waren, wussten schon von vornherein, dass sie sich zu den Siegern zählen dürfen. Die VR-Bank Ismaning Hallbergmoos Neufahrn eG hatte am 10. April zur Preisverleihung des diesjährigen Malwettbewerbs ins Neufahrner Gymnasium eingeladen. Mit mehr als 250 Bildern hatten sich die Schülerinnen und Schüler des OMG am Wettbewerb beteiligt. Das Thema war spannend: „Der Erde eine Zukunft geben“. Michael Gattnarzik, Kunstlehrer am OMG, informierte kurz, wie intensiv sich die Kinder damit auseinandergesetzt hatten. Er lobte ihre Kreativität und wünschte ihnen, dass sie sich diese auch in Zukunft bewahren.

In ganz Deutschland hatten sich heuer insgesamt mehr als 1200 Kinder und Jugendliche an diesem Malwettbewerb beteiligt, wie Vorstand Christian Hilz berichtete. Den Wettbewerb gibt es bereits seit über 50 Jahren und er wird auch in Luxemburg, Frankreich, Österreich und Südtirol durchgeführt. Er sieht es als großes Anliegen, nicht nur die Kreativität der jungen Menschen zu fördern, sondern ihnen mit einem interessanten Motto auch einen Gedankenanstoß zu geben.

Werbung

Fast alle Bilder hatten einen Titel, der die Überlegungen erahnen ließ, die sich die jungen Künstlerinnen und Künstler zum vorgegebenen Thema gemacht hatten. Da ging es um das freie Leben „im tropischen Baumhaus“ oder „Leben in freier Wildbahn“. „Nur ein kleiner Schritt hilft schon“ empfahl eine Schülerin der 6. Klasse, andere riefen dazu auf „Let’s save our WORLD!“ und „Öffnet die Augen!“ Es gab auch Anregungen, wie man mit der Erde umgehen sollte: „How to change“ oder „our planet – our choice“. Eine Schülerin der 10. Klasse machte sich „Gedanken über die Umwelt“, eine weitere blickte in „die Zukunft unserer Welt“. Andere wiederum zeigten, was bereits geschehen ist: „Tote Rosen“ und „Eine verschmutzte Welt“ und eine Schülerin hatte die gute Idee: „Die Rakete mit Müll im Weltall“.

Prämiert wurden die Plätze 1 bis 4. Für den 4. Platz gab es einen Spielball mit Luftpumpe oder ein Federballset, für die Plätze 1 bis 3 Spielesammlungen, Spiele, Bluetooth-Lautsprecher, Lenkdrachen, Sporttaschen, Packsäcke, eine Powerbank und ein Roundnet.
Auch Schulleiter Dr. Stefan Bäumel ließ es sich nicht nehmen, zur Prämierung zu kommen und allen mit einem Händedruck zu gratulieren. Die Siegerbilder dürfen anschließend in München an der Prämierung der Landessieger teilnehmen, wo es weitere attraktive Preise zu gewinnen gibt.

ne-neufahrn-omg-2024

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü