Jahreshauptversammlung beim Tennis-Club Blau-Weiß Neufahrn

Kategorie: Tennis

Jetzt teilen:

ne-neufahrn-JHV-TC-Ehrung-2021

Gruppenfoto der anwesenden Jubilare v.l.n.r.: 2. Vorsitzender Olaf Niebel, Ehepaar Hess (30 Jahre), Wolfgang Bock (40 Jahre), Manfred Schneider (40 Jahre), 1. Vorsitzender Gerd Christophersen, Maren Messmer (30 Jahre), Reiner Laffin (40 Jahre), Rosita Amannsberger (40 Jahre), Erwin Huber (40 Jahre), Hanne Rhode (30 Jahre) und Gerd Fleischer (40 Jahre)

Sanierung abgeschlossen und erfreulicher Mitgliederzuwachs

Satzungsgemäß soll die Jahreshauptversammlung des TC Blau-Weiß Neufahrn spätestens im März eines jeden Jahres stattfinden. Coronabedingt musste die 57. Jahreshauptversammlung 2021 auf den 24. September verlegt werden.
Ordnungsgemäß lud der Verein ein und wies explizit darauf hin, dass eine Anmeldung über die Geschäftsstelle oder einer ausgehängten Liste im Vereinsheim nötig ist, um an der Jahreshauptversammlung teilnehmen zu können. Außerdem gelte die 3-G-Corona-Regel, deren Status die Mitglieder vor Zutritt des Veranstaltungsort nachweisen mussten.
Um 19.15 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Gerd Christophersen 28 stimmberechtigte Mitglieder und die Sportreferentin der Gemeinde Neufahrn Manuela Auinger. Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit, bat der Vorsitzende um eine Totenehrung für die verstorbenen langjährigen Mitglieder Wolfgang von Terzi und Peter Schönigen.

Werbung

Bericht des 1. Vorsitzenden

Gerd Christophersen berichtete über die Sanierungsarbeiten der Toiletten und Umkleideräume, welche zeitgerecht vor der Saison abgeschlossen wurden. Die Gesamtkosten beliefen sich auf 26.664,61 Euro. Die Gemeinde Neufahrn beteiligte sich an den Kosten mit einem Zuschuss von 2.733,65 Euro, wofür der Verein sehr dankbar ist. Manuela Auinger erwähnte in diesem Zusammenhang: „Den Zuschuss haben wir gerne erteilt, auch weil die eingereichten Kalkulationen und Pläne sehr gut waren, was nicht bei allen Vereinen so ist.“
Die elf Tennisplätze wurden heuer zum zweiten Mal in Folge von einer spezialisierten Firma für den Spielbetrieb vorbereitet. Nach den Rückmeldungen der Mitglieder konnte eine hohe Zufriedenheit der Platzqualität festgestellt werden. Außerdem wurde der Regensensor der Beregnungsanlage, der seit Jahren inaktiv war, wieder in Stand gesetzt. Bei Regen wird dann die automatische Beregnungsanlage nicht eingeschaltet, so dass die Plätze nicht unter Wasser gesetzt werden und dies auch dem Umweltgedanken hilft.

Werbung

Ein erfreulicher Aspekt ist der Mitgliederzuwachs in 2021. Wurde im Vorjahr noch der Tiefststand von nur 277 Mitglieder gezählt, konnten heuer 60 Anmeldeformulare entgegengenommen werden. Dem gegenüber stehen bisher sieben Austritte. Eine mögliche Erklärung für die vielen neuen Mitglieder ist zum einen die am Freitagnachmittag neue Kinder-Aktion von Sonja Hauke und Anita Koczy. Zum anderen kommen auch über die Tennisschule Meigel neue Mitglieder und zu guter Letzt ist der Zuzug nach Neufahrn für den Verein von Vorteil. So freudig der Zuwachs auch ist, bleibt die Altersstruktur bedenklich. Über 30 Prozent der Mitglieder waren zum 31.12.2020 über 60 Jahre. Nimmt man noch die Altersgruppe 40 bis 60 Jahre dazu, steigt der Anteil auf mehr als 51 Prozent. In Addition mit den 58 Tennis-Kids ist festzustellen, dass der Bestand bei der Jugend und den Erwachsenen bis 40 Jahre signifikant fehlt.

Sportliche Bilanz

Sportwart Claus Armbrüster bedanke sich zuerst bei allen für die Einhaltung der Pandemieregeln und den Mannschaftsführern. Zwölf Mannschaften nahmen an den Punktspielen teil. Die 50er, die 65er und auch die 70er-Freizeit-Herren Doppel feierten jeweils den ersten Platz in der Gruppe. Auch die Damen, die Juniorinnen 18, die Damen 60 und die Herren 40 sorgten mit vorderen Plätzen für beachtliche Leistung. Leider mussten die Herren 1 einen personellen Aderlass und Verletzungspech verkraften und konnten diesen nicht kompensieren. Daraus resultiert auch das nicht so gute Abschneiden der Herren 2. Die Damen 50, die Knaben 15 und Bambini 12 mussten sich leider ebenso mit hinteren Plätzen zufriedengeben. Für die Winterrunde sind die Mannschaften Herren 1, Damen 1 und Damen 50 gemeldet.

Werbung

Jahreskassenbericht mit Jahresabschluss 2020 und Haushaltplan 2021

Der 1. Vorsitzende berichtete über die Einnahmen- und Ausgabenabrechnung 2020. Das Ergebnis mit einem Minus im mittleren vierstelligen Bereich ist zu erklären, mit der Bereitstellung der Mittel bezüglich der Sanierung der Toiletten.
Nachdem Lea Kirchmann das Resultat der Kassenprüfung, bei der es keinerlei Beanstandungen gab, vortrug, stellte sie den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Die Entlastung wurde einstimmig angenommen.
Anders wie üblich bei einer Jahreshauptversammlung im März, basiert der Haushaltsplan 2021 auf vielen konkreten Zahlen. Insgesamt weist der Haushaltsplan ein Minus im niedrigen vierstelligen Bereich aus. Auch hier sind die Sanierungsarbeiten als Grund zu benennen. Der Haushaltsplan erhielt die volle Zustimmung der Stimmberechtigten.

Verschiedenes und Ehrungen

Instandhaltungsmaßnahmen der Terrasse und der Markisen sind ein wichtiger Punkt für das nächste Jahr. Auch sind Überlegungen und Vorbereitungen für das 60-jährige Bestehen in Gang zu bringen.
Zum Abschluss findet traditionell die Ehrung der langjährigen Mitglieder statt. In diesem Jahr standen folgende Jubiläen an: 25 Jahre: Hermann Veit; 30 Jahre: Theresia Hess, Maren Messmer, Hanne Rhode; 40 Jahre: Rosita Amannsberger, Wolfgang Bock, Werner Edlhuber, Gerd Fleischer, Erwin Huber, Reiner Laffin, Erich Molz, Eva und Peter Mynarik, Manfred Schneider; 50 Jahre: Günter Eichhorn, Ludwig Grundner, Anita von Terzi.

Für Sie berichtete Heinz Geiger.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü