Neue Projekte aus dem Bürgerhaushalt 2020

Kategorie: Aktuelles

Jetzt teilen:

ne-neufahrn-buergerhaushalt-2021

Klein und groß auf Entdeckungstour

Die strahlenden Kinderaugen aus den Guck- und Schlupflöchern beweisen es: das spannende Spielgerät auf dem Marktplatz ist die Attraktion für kleine Kraxel-Freunde. Initiatorin Stephanie Kreuscher freut sich über die Realisierung ihres Vorschlags, genauso wie die Ideengeberinnen Sophia Mellitzer und Jutta Schnaus für den neuen Barfußpfad an der Wilhelm-Busch-Straße. Beide Projekte gehen aus ihren Vorschlägen für den Bürgerhaushalt 2020 hervor. Seit 2019 stellt die Gemeinde jährlich 30.000 Euro bereit, um konkrete Wünsche und Anregungen zu sammeln und nach Abstimmung umzusetzen.


Mehr dazu lesen Sie in der nächsten Ausgabe vom Neufahrner Echo (ET 26. Oktober).

Werbung

Für Sie berichtete Manuela Praxl.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Ostertag-Hill_Neufahrn

Einstieg in kleinen Schritten

Sie hat sich bereits gut eingelebt in ihrer neuen Aufgabe: Pressesprecherin Gabriele Ostertag-Hill Corona-Pandemie bestimmt den Start für Pressereferentin Gabriele…
weiterlesen

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü