Corona verhindert Jahreshauptversammlung der FW Neufahrn

Kategorie: Politik

Jetzt teilen:

ne-neufahrn-fw-pfeiffer-jhv-2020

Bodo Pfeiffer – Öffentlichkeitsreferent der Freien Wähler Neufahrn

Information der Mitglieder heuer in schriftlicher Form

Leider ist die Jahreshauptversammlung der Freien Wähler Neufahrn in diesem Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Die Vorstandschaft entschied sich deshalb dafür, die Mitglieder in schriftlicher Form und im Umlaufverfahren zu informieren.
In seinem Bericht ging der Vorsitzende Manfred Holzer vor allem auf die Kommunalwahl im März ein. „In der Wahlwerbung sind wir mit einer qualitativ sehr guten Wahlliste mit erfahrenen, etablierten Bürgern unseres Gemeindegebietes angetreten. Leider hat das große Engagement aller Beteiligten nicht zu dem gewünschten Erfolg geführt.“ Als positiv wertet Holzer jedoch, dass die FW Neufahrn nun als drittstärkste Fraktion im Gemeinderat vertreten sind. Zudem können die FW mit Helmut Petz einen bürgernahen und kompetenten Landrat stellen.

Werbung

Öffentlichkeitsreferent Bodo Pfeiffer lobt die gute Arbeit, die hinsichtlich der Online-Präsenz in den einzelnen Ortsverbänden geleistet wurde. Kreis- und Bezirksebene erreichen diesbezüglich jedoch keine optimale Verknüpfung mit der Basis. Wünschenswert wären deshalb eine bessere Zusammenarbeit und ein effektiverer Informationsaustausch. Auch die verschiedenen Homepages sollten gerade in Zeiten der Pandemie nicht bis zur nächsten Wahl ruhen, sondern gut gepflegt werden.
Als gute Informationsquelle erweist sich die WhatsApp-Gruppe, in die sich jedes Mitglied des Ortsverbandes einfügen lassen kann. Eine kurze Info an den Vorstand genügt.
In seinem Bericht aus der Fraktion bedauert Fraktionssprecher Dr. Christopher Aichinger, dass nach der Wahl aufgrund der pandemiebedingten Beschränkungen keine persönlichen Treffen mehr möglich waren. Damit blieben sowohl der persönliche Dank als auch viele notwendige Gespräche auf der Strecke.

Werbung

Die Fraktion der Freien Wähler besteht aktuell aus folgenden Mitgliedern: Thomas Seidenberger, Josef Eschlwech, Stephanie Pflügler, Norbert Manhart, Dr. Christopher Aichinger sowie Manfred Holzer. Bei der konstituierenden Sitzung im Mai wurde Josef Eschlwech mit überwältigender Mehrheit vom Gemeinderat zum 2. Bürgermeister gewählt, was sicherlich die Anerkennung für sein mittlerweile 27-jähriges Engagement für die Gemeinde zum Ausdruck bringt. Thomas Seidenberger ist neuer Schul- und Kindergartenreferent.
Da die neu verabschiedete Satzung die Möglichkeit einer Doppelspitze vorsieht, teilen sich Manfred Holzer und Dr. Christopher Aichinger den Fraktionsvorsitz.
In den Ausschüssen sind die Freien Wähler Neufahrn wie folgt vertreten: Josef Eschlwech und Dr. Christopher Aichinger (Bau, Umwelt, Mobilität); Manfred Holzer und Norbert Manhart (Finanz, Liegenschaften, Wirtschaft); Stephanie Pflügler und Thomas Seidenberger (Personal, Soziales, Kultur).

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü