Der Altenclub zu Besuch in Gardolo

Kategorie: Aktuelles

Jetzt teilen:

ne-neufahrn-gardolo-ausflug-2022

Der Altenclub Neufahrn besucht die Partnergemeinde Gardolo

Besichtigungen und schöne Stunden mit den italienischen Freunden

Vom 26. bis 28. April unternahm der Altenclub Neufahrn endlich wieder einen Ausflug. Für drei Tage ging es in den sonnigen Süden, wo in der Partnergemeinde Gardolo ein umfangreiches Programm auf die Gäste aus Deutschland wartete.

Bereits früh am Dienstagmorgen ging es mit dem Bus in Richtung Italien. Nach der Ankunft in Trient im Hotel „Everest“ wurden erstmal die Zimmer belegt und nach einer kurzen Ruhepause ging es weiter ins „MUSE“, das neue Wissenschaftliche Museum. Auf den anschließenden Apéro am Vereinssitz des Circolo Pensionali ed Anziani in Gardolo folgte am Abend dann ein gemeinsames Essen mit den Freunden aus der italienischen Partnergemeinde.
Am Mittwoch brachte der Bus die Neufahrnerinnen und Neufahrner nach Molina di Ledro, wo das Pfahlbau-Museum besucht wurde. Der Nachmittag stand zur freien Verfügung und abends traf man sich dann mit den italienischen Senioren erneut zum Abendessen und gemütlichen Beisammensein.

Werbung

Auch am Donnerstag gab es noch interessante Besichtigungen, so konnte man entweder den Keller des Landwirtschaftsinstitutes oder die Cantina di Mezzocorona besichtigen (was in diesem Fall nichts mit dem Virus zu tun hatte, sondern eine Weinkellerei war). Nach dem gemeinsamen Mittagessen mit den Mitgliedern des Seniorenclubs Gardolo schlug leider schon wieder die Abschiedsstunde und um 15 Uhr startete der Bus mit Ziel Neufahrn.

Den 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gefiel die Reise sehr gut und sie waren von den Ausflügen begeistert. Alles war bestens organisiert, zum Essen und Trinken gab es mehr als genug und die italienischen Freunde waren wie immer sehr gastfreundlich. Nun freuen sich alle auf ein Wiedersehen im April 2023, denn dann werden die Senioren aus Gardolo zum Gegenbesuch in Neufahrn erwartet.

Werbung

Für Sie berichtete Maria Schultz. Foto: privat.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü