Alevitische Gemeinde Neufahrn spendet 1.000 € für Betroffene der Hochwasserkatastrophe

Kategorie:
AktuellesVereine

Jetzt teilen:

Alevitische Gemeinde Neufahrn spendet an Hochwasseropfer

Vorstandsmitglieder (v. l. n. r.): Alican Demircan, Cenan Sarigül, Cengiz Ayhan, Ferhat Akkaya

Als sich das Ausmaß der Unwetterkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein Westfalen abzeichnete startete die Alevitische Gemeinde Neufahrn eine interne Spendenaktion und rief ihre Mitglieder zum Mitmachen auf. Innerhalb von zwei Wochen wurden rund 1.000 € eingesammelt. Jeweils 500 € wurden an die von den Landesregierungen Rheinland Pfalz und Nordrhein-Westfalen bekannt gegebenen Spendenkonten überwiesen.

Werbung

Die Schriftführer des Vereins – Alican Demircan und Ferhat Akkaya – begründeten ihr Engagement damit, dass eine Naturkatastrophe dieses Ausmaßes jederzeit passieren und jeden treffen könne. „Nachdem wir die schockierenden Bilder gesehen haben, war es für uns selbstverständlich, eine Hilfskampagne zu starten, um das Leid und die Not der Flutopfer etwas zu lindern. Bei Katastrophen unmittelbar Hilfe zu leisten, gehört außerdem zu den satzungsgemäßen Zielen unseres Vereins, der sich primär der Erhaltung und Förderung des Alevitischen Glaubens widmet. So beteiligen wir uns regelmäßig an karitativen Aktionen und helfen Menschen in Not,“ sagten Demircan und Akkaya.

Werbung

Für Sie berichtete Neufahrner Echo.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

ne-neufahrn-Papierflieger-2020

Flieger für die Zauberhexen

Generationsprojekt trotz Corona Am 10. Dezember flogen 50 selbstgebastelte Papierflieger vom zweiten Stock in den Hof des Pichlmayr Senioren-Zentrums Neufahrn…
weiterlesen

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü