Al-Mahdi-Moschee empfängt Besucher

Kategorie: Veranstaltungen

Jetzt teilen:

ne-neufahrn-moschee-2021

Tag der offenen Moschee

Seit 1997 öffnen jedes Jahr am dritten Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, rund eintausend Moscheen ihre Türen für Andersgläubige, als Zeichen ihrer Zugehörigkeit. Eine davon ist die Al-Mahdi Moschee der islamischen Reformgemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat in Neufahrn mit ihrem Imam Malik Usman Naveed. Gemeinsam mit Gemeindemitgliedern, erklärt er Interessierten den Ursprung seiner Gemeinschaft durch Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad 1889 in Indien und verdeutlicht dessen Verständnis vom „wahren Islam“, zu Frieden, Bildung für Frauen und die Bedeutung staatlicher Gesetze.

Einen ausführlichen Bericht zum Tag der offenen Moschee lesen Sie in der nächsten Ausgabe vom Neufahrner Echo (ET 26.Oktober).

Werbung

Für Sie berichtete Manuela Praxl.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • As salamu Alleikum. Können in dieser Moschee auch Frauen beten? Jazakumu allahu kheir

    Antworten
    • Hallo Aischa, laut unserer Journalistin gibt es einen eigenen Gebetsraum nur für Frauen, dort beten sie, bei Normalbetrieb. Lediglich am Tag der Offenen Tür, dürfen Frauen den Raum der Männer betreten. Herzliche Grüße, Katja Oberhauser/Neufahrner Echo

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü