lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Faschingsgaudi trotz Wind und Regen

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 26. Februar 2020

Viel Lob für die neue Bühne

Die Neufahrner sind keine Faschingsmuffel! Trotz drohendem Regen und frischem Wind fanden sich am Faschingsdienstag wieder zahlreiche Gäste auf dem Marktplatz zum fröhlichen Feiern ein. Dass der Wind so kalt pfiff, war kein Problem, wärmte man sich eben die Hände an einem heißen Getränk und hüpfte und tanzte sich bei altbekannten Party-Hits warm, die DJ Luke in bewährter Weise aufgelegt hatte. Überraschend viele Besucher kamen heuer verkleidet und alle waren bester Laune.

Für Getränke und Verpflegung war wieder optimal gesorgt. Die Feuerwehr-Jugend hatte ihre berühmten Feuergriller aufgelegt und der Marktplatz-Treff bot Krapfen und Crêpes.

fasching2020 21

Die Neufahrner lassen sich die Faschingsgaudi auf den Marktplatz nicht entgehen.

Das Unterhaltungsprogramm konnte sich sehen lassen. Los ging es mit dem Auftritt der Narrhalla Hallbergmoos. Der Unterschleißheimer Faschingsclub entführte das Publikum mit einer farbenprächtigen Show zum Karneval in Rio, Teeniegarde und Narrhalla Heidechia zeigten tolle Darbietungen.

Doch dann, o Schreck: die Feuerwehr kam mit Blaulicht und Tatü-Tata! Als Brandmeldung gab es zum Glück nur den heißen Empfang, mit der die Tanzgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Neufahrn begrüßt wurde. Da sie leider im vergangenen Jahr aussetzen musste, war die Freude groß, dass sie heuer wieder eine rasante Tanzdarbietung einstudiert hatte. Zugabe? Ja, „rein zufällig“ war eine eingeplant. Dazu luden sie Kinder und Erwachsene zum Mittanzen auf die Bühne ein. Und da konnte man dann sogar auch Bürgermeister Franz Heilmeier und Kulturreferentin Christa Kürzinger mal ganz anders in action erleben.

fasching2020 22

Wer kennt dieses fröhliche Paar? (Kleiner Tipp: die beiden haben was mit „Kirche“ zu tun!)

Die Prämierung des schönsten Kinderkostüms durfte natürlich nicht fehlen und Pippi Langstrumpf und Biene Maja, Astronauten und Mexikaner, Feen und Prinzessinnen, Zauberer und Hexen und sogar Dart Vader stürmten auf die Bühne. Die Sieger freuten sich über einen Gutschein, alle anderen durften sich als Trostpreis einen Krapfen am Marktplatz-Treff-Wagen abholen.

fasching2020 23

Gut gelaunt – trotz Regentropfen und kaltem Wind!

An diesem Nachmittag hat sich die neue Bühne erneut bestens bewährt. Während sich das Publikum auf dem Marktplatz immer wieder mal „warmhüpfen“ musste, konnten die Tänzerinnen und Tänzer auf der überdachten Bühne in luftigen Kostümen temperamentvoll über die Bühne wirbeln, ohne Angst vor blaugefrorenen Beinen und klammen Fingern haben zu müssen.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok