lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Weißes Lampionfest unter dunklen Wolken

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 11. August 2019

Festlicher Abend ganz in Weiß und mit italienischer Musik

Die weißen Lampions hingen am Tag vorher bereits über dem Marktplatz, aber so mancher stellte sich am Samstag doch die bange Frage, ob das Weiße Lampionfest tatsächlich stattfinden wird. Kulturreferentin Christa Kürzinger, die im Namen der Gemeinde auch heuer wieder das Fest organisiert hatte, bewies Mut zum Risiko und das war genau die richtige Entscheidung.

Rund 400 Gäste aus Neufahrn und Umgebung kamen am 3. August zum Marktplatz, um gemeinsam zu feiern und einen stimmungsvollen Abend zu erleben. Zwar hingen dunkle Wolken am Himmel, die nichts Gutes verhießen, doch nur wenige ließen sich davon abschrecken. Zum Glück hatte Petrus ein Einsehen, im Laufe des Abends zogen die Wolken in Richtung Freising und Neufahrn blieb trocken. 

Wie schon in den vergangenen Jahren, konnten Biertische und Bänke ausgeliehen werden. Die meisten Garnituren wurden längs unter den Arkaden aufgestellt, dadurch wäre man im Falle eines plötzlichen Regengusses doch einigermaßen geschützt gewesen. Die Tische wurden mit weißen Tischdecken und weißem Geschirr in festliche Tafeln verwandelt und mit Blümchen, Girlanden, Windlichtern und Kerzen dekoriert.

lampionfest2019 17

Ganz in weiß - die beiden feiern mit Stil!

Die Gäste, fast alle weiß gekleidet, kamen mit Bollerwagen voller Gepäck, mit Kühltaschen, Salatschüsseln und Kuchen. Freunde, Bekannte und Gruppen hatten sich in großen Tischrunden zusammengefunden. Zwischendurch wechselte mancher an diesem Abend allerdings öfter mal den Platz, denn man fand auch an den anderen Tischen immer wieder jemand, mit dem man sich ganz gerne unterhielt.

Wer sich keine Arbeit machen wollte, der konnte sich in einem der Restaurants am Marktplatz verwöhnen lassen, sie alle hatten sich angeschlossen und trugen mit weiß gedeckten Tischen zur festlichen Atmosphäre bei.

Die passende musikalische Umrahmung durfte an diesem Abend natürlich nicht fehlen. Zur Freude der Gäste unterhielt sie auch heuer wieder Giuseppe Del Duca mit vielen altbekannten Stücken. Wie es sich für einen echten italienischen Tenor gehört, schmachtete er insbesondere die Damen an, die es sich meistens gerne und mit viel Lachen gefallen ließen. Die Schlager und italienischen Lieder kannte und konnte jeder und es wurde mitgeklatscht und lauthals mitgesungen. So manches Paar nutzte die Chance, bei viel Platz und romantischer Musik ausgiebig zu tanzen.

lampionfest2019 18

„O sole mio“ Giuseppe Del Duca erobert die Herzen der Damen mit italienischem Charme.

Bei Einsetzen der Dunkelheit sollten eigentlich die weißen Lampions aufleuchten, aber damit hat es irgendwie nicht so ganz geklappt. Gestört hat das keinen, dann sorgten eben die Kerzen und Windlichter, die auf den Tischen angezündet wurden, für das gewünschte romantische Licht.

lampionfest2019 19

Wenn’s dunkel wird, dann wird der Marktplatz stimmungsvoll und romantisch.

Waren heuer auch – bedingt durch das unsichere Wetter – etwas weniger Gäste beim weißen Lampionfest als im vergangenen Jahr, so war die Stimmung doch bestens und das Publikum war entspannt und fröhlich. Damit hat sich der Neufahrner Marktplatz erneut als lebendiger Ortsmittelpunkt gezeigt.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok