lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Vergnüglicher Kehraus beim Opa- und Omaverein

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 07. März 2019

...mit Krapfen und Sketchen, Orden und neuer Miss Oma

„Lasst Arbeit und Trübsal zu Haus und geht mal wieder richtig aus" - dieser gereimten Einladung des Opa- und Omavereins Giggenhausen in den Metzgerwirt waren am Faschingsdienstag, 5. März wieder viele närrische Spezies gerne gefolgt – und verlebten einen vergnüglichen und kurzweiligen Nachmittag miteinander.

 Kehraus-Giggenhausen Saal 1

Inmitten der gut gelaunten Gäste wie Teufel, Erdbeere, Marienkäfer oder Sträfling wurde als Ehrengast in offizieller Mission auch Traumschiffkapitän Florian Silbereisen alias stellvertretender Bürgermeister Hans Mayer gesichtet. Sie alle ließen sich bei Kaffee, Krapfen und Himbeerrolle mit einem bunten Unterhaltungsprogramm von Vorsitzender Rose Taschner und ihrem Team „verwöhnen". Ein fester Programm- und Höhepunkt stellt die Wahl der Miss Oma dar. Heuer fiel die Wahl des Komitees auf die Freisingerin Friedl Liebmann, seit 2005 Mitglied bei den Opas und Omas und dem eigenen Bekunden nach „mit einer großen Schar Kindern und Enkelkindern gesegnet". Mit Beifall wurde die Krönungszeremonie bedacht, bei der die neue Regentin mit Schärpe und Krönchen ausgestattet und mit einem Blumenstrauß bedacht wurde.

Kehraus-Giggenhausen Sketch
Ebenso wie das süße Gebäck mundeten dem amüsierten Publikum die beiden Sketche vom „Heiratsinserat" und den „Sparmaßnahmen im Altersheim". Bei letzterem wurde ein ernstes Thema so humorig verpackt, dass das Publikum aus dem Lachen nicht mehr herauskam und zum Schluss auch noch synchron aus einem halben Dutzend Bettpfannen mit Konfetti beschossen wurde. Bunt und lustig ging es auch bei der Maskenprämierung zu. Die insgesamt zehn ausgezeichneten Preis- und Kostümträger durften sich über originelle Geschenken wie eine spannende Überraschung (=Überraschungsei) oder eine wichtige Rolle (Klopapier) freuen.
Tragendes Element beim Kehraus ist traditionell eine umfassende Ordensverleihung. Als höchster Orden gilt der Fruchtbarkeitsorden, mit dem, laut Satzung diejenigen belohnt werden, die aufgrund erzieherischer Familienplanung in der nächsten oder übernächsten Generation neuen Nachwuchs nachgewiesen haben.

Kehraus-Giggenhausen Masterbild-Gruppenfoto

Die frisch gekürte Miss Oma Friedl Liebmann, vorne links mit grüner Perücke, Blumenstrauß, Krönchen und Schärpe ausgestattet, rechts daneben Uroma Therese Sokolowskyi, dahinter in 2. Reihe die übrigen fruchtbarkeitsordensgeschmückten Würdenträger von links: die Großeltern Hans und Rose Taschner, Oma Rita Stiegele, Opa und Neurentner Klaus Peter Wilms und Oma Helga Seidenberger.

Für Sie berichtete Ulrike Wilms.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok