lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Goldener Herbst auf dem Marktplatz

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 30. September 2018

Herbstfest zieht viele Besucher an

Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein – das ideale Wetter, um aufs Herbstfest zu gehen. Das sagten sich auch viele Neufahrnerinnen und Neufahrner. Bereits vor der offiziellen Eröffnung saßen die ersten schon gemütlich bei einer Brotzeit und am Nachmittag riss der Strom der Besucher nicht ab.

Nicht nur Steckerlfisch, Steak- und Bratwurstsemmeln, Pommes und Kartoffelspiralen waren für die hungrigen Gäste im Angebot, wer Appetit auf etwas Süßes hatte, konnte sich an Crêpes oder Zuckerwatte erfreuen. Nicht zu vergessen die köstlichen frischen Schmalznudeln, die so appetitanregend dufteten, da lief einem schon beim Betreten des Marktplatzes das Wasser im Mund zusammen. Die Restaurants und Läden am Marktplatz ergänzten mit ihrem Gastronomieangebot die Vielfalt an leiblichen Genüssen.

herbstfest2018 1

Kein Platz mehr frei! Beim Herbstfest war der Neufahrner Marktplatz erneut lebendiger Mittelpunkt der Gemeinde.

Die Auswahl an Kunstgewerblichem war groß und man konnte sich schon mal auf die Suche nach einem Weihnachtsgeschenk begeben. Da auch viele Neufahrner Einzelhandelsgeschäfte an diesem Sonntagnachmittag geöffnet hatten, waren der Einkaufslust keine Grenzen gesetzt.

Wer sportliche Ambitionen hatte, bekam ausführliche Infos bei der Kampfsportschule Neufahrn oder der Tauchsportschule. Wer sich auf dem Herbstfest selber sportlich betätigen wollte, der durfte sich an der neuen mobilen Stockschützenanlage versuchen, die der FC Neufahrn aufgebaut hatte. Die Mädchen und Buben der Showgruppe des TSV Neufahrn zeigten atemberaubende Akrobatikvorführungen, hier war aber eher Zuschauen und Staunen angesagt.

Leseratten wurden in der Gemeindebibliothek fündig, Krimis, Romane, Sachbücher – der Bücherflohmarkt bot für jeden etwas. Mutige flogen beim Bungee Jumping hoch in die Luft. Doch die ganz Kleinen blieben lieber auf dem sicheren Erdboden und fuhren stattdessen eine Runde mit der kleinen Bimmelbahn.

Auch die Polizei Neufahrn war in diesem Jahr wieder vertreten, hier wurde über die Rettungsgasse informiert, außerdem waren die Polizeibeamten zu jeglichen Auskünften bereit.

Wer sich sein Traumauto bis jetzt noch nicht zulegen konnte, der muss vielleicht noch ein bisschen weiterträumen. Aber schon mal einsteigen und probesitzen - dafür gab es bei der großen Autoshow auf dem Rathausplatz viele Gelegenheiten.

Das Herbstfest war der passende Rahmen für die Siegerehrung der diesjährigen Aktion „Stadtradeln“. Umwelt- und Verkehrsreferent Florian Pflügler konnte beeindruckende Zahlen nennen: 22 Teams mit insgesamt 205 teilnehmenden Personen radelten insgesamt 54.254 Kilometer. Ehe die Sieger ihre wohlverdiente Urkunde erhielten, berichtete Florian Pflügler von dem Gemeinderatsbeschluss, dass Neufahrn in Zukunft fahrradfreundlich gestaltet werden soll, worüber sich sicher die Neufahrner Radler freuen werden.

herbstfest2018 2

Sie waren die fleißigsten Stadtradler: (v.li) Rudi Lengl (2.), die Vertreterin der Fürholzer Radlgang (Sonderpreis) und Michael Mayerhanser (3.), flankiert von Bürgermeister Franz Heilmeier und Verkehrsreferent Florian Pflügler. nicht auf dem Foto: Otto Feucht (1.)

Den dritten Platz erradelte sich Michael Mayerhanser mit insgesamt 1.001 km, den zweiten Platz schaffte Rudi Lengl mit 1.007 km und der Platz ganz oben auf dem Siegertreppchen gebührte Otto Feucht, der leider nicht da sein konnte, mit 1.306,9 geradelten Kilometern. Eine besondere Auszeichnung geht an die Fürholzer Radlgang, die 4.889 Kilometer geschafft hat. Diese Leistung wird extra belohnt und so gab es zur Urkunde noch einen Gutschein für einen Trinkbrunnen, der in Fürholzen aufgestellt wird.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok