lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

„Gmiatlich und zünftig“ Bayerischer Abend der Pfarrgemeinde

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 07. Mai 2016

Glänzende Stimmung im voll besetzten Franziskussaal

Zum Bayerischen Abend lud der Pfarrgemeinderat, d.h der Ausschuss Feste und Feiern, der katholischen Pfarrgemeinde St. Franziskus am 6. Mai in den einladend weiß-blau dekorierten Franziskussaal ein. Dieser Abend ist inzwischen schon eine kleine Tradition geworden. „Gmiatlich und zünftig“ war das Motto und die rund 120 Gäste durften sich auf ein buntes und abwechslungsreiches Programm freuen.

Musikalisch umrahmt wurde der Abend von den Mintringer Musikanten, die sich Verstärkung durch Freisinger Freunde mitgebracht hatten. Nach der offiziellen Begrüßung durch Pfarrgemeinderatsvorsitzende Uschi Printz ging es gleich ans gemeinsame Tanzen und schnell war die Tanzfläche gut gefüllt. Die „Neufahrner Frauenzimmer“ Christa Dörner und Elisabeth Klein unterhielten das Publikum mit ihren heiter-frechen Couplets. Verstärkt zum Dreigesang durch Erna Nagl wurde gemeinsam mit den Gästen gesungen, eine Herausforderung, die vom Publikum glänzend (und mit viel Lachen) gemeistert wurde.

bayerAbend2016 2

Frisch und frech – die „Neufahrner Frauenzimmer“ Christa Dörner und Elisabeth Klein

Anita Schmid, wie Uschi Printz Mitglied im AK Feste und Feiern, las heitere Texte vor und Mathias Grandl, bis 2015 Pastoralreferent in der Pfarrgemeinde St. Franziskus, nahm mit seinen selbst verfassten Gstanzln die Pfarrgemeinde ein wenig auf die Schippe. In ihrem Sketch zeigten Vroni Leiß und Wolfgang Rudzi die Abgründe nachbarlicher Gartenbeziehungen auf und die Tänzerinnen und Tänzer der Landjugend ließen bei schwungvollen Tänzen die Röcke fliegen.

bayerAbend2016 6

Wenn die Landjugend tanzt, fliegen die Röcke!

Sowohl beim Bayerischen Abend 2015 als auch beim Faschingsball war um Spenden für einen sozialen Zweck gebeten worden. Freuen durfte sich darüber Maria Jung, sie konnte einen Scheck über die stolze Stumme von 1000 Euro für die SAPV (Spezialisierte ambulante Palliativversorgung) Erding in Empfang nehmen. Diese Einrichtung, bestehend aus Palliativmedizinern und Palliative-Care-Fachkräften, betreut Schwerkranke und ihre Familien.

bayerAbend2016 7

Über den Spendenscheck, überreicht von Anita Schmid (li) und Uschi Printz (re), beide vom AK Feste und Feiern, freut sich Maria Jung (Mitte) vom Palliativteam Erding.

Alle Mitwirkenden traten kostenlos auf und auch heuer wurde wieder um Spenden gebeten. Der Inhalt der gut gefüllten Sammelkörbchen wird erneut einem sozialen Zweck zugutekommen.

Mit dem gemeinsamen Lied “Kimmt schö hoamli die Nacht“ ging zwar das offizielle Programm zu Ende, aber beim gemütlichen Beisammensein dachten viele noch lange nicht ans Heimgehen.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok