lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Großes Engagement bei der Freiwilligen Feuerwehr Giggenhausen

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 20. Februar 2016

Mit Lisa Kuffner und Bastian Ebner konnte der 1. Kommandant Thomas Nadler zwei neue junge Mitglieder bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Giggenhausen am 20. Februar begrüßen. Die Zahl der Einsatzkräfte stieg damit auf 47, Anlass für den Kommandanten, um ganz besonders zu betonen, „dass wir unsere Frauenquote verdoppeln konnten!“ Was bedeutet, dass statt einer nunmehr zwei Feuerwehrfrauen dabei sind.

Aber auch sonst konnte er mit eindrucksvollen Zahlen aufwarten: Elf Einsätze fanden im vergangenen Jahr statt, 25 Übungen wurden durchgeführt, davon eine mit Hubschrauberlandung, sowie u.a. ein Erste-Hilfe-Kurs und die Digitalfunkeinführung. Außerdem gab es acht Sicherheitswachen, zwölf Dienstversammlungen und 13 Ausbildungen, so dass im Jahr 2015 die außergewöhnlich hohe Anzahl von insgesamt 3882 Stunden geleistet wurde.

Christoph Ziegltrum, 1. Vorstand des Vereins Freiwillige Feuerwehr Giggenhausen, berichtete über die zahlreichen Veranstaltungen, die der noch junge Verein – gegründet im Juli 2015 - durchgeführt hatte oder an denen er beteiligt war.

Auch für 2016 ist ein umfangreiches Programm geplant, das nicht nur Feste und Feiern für die 59 Mitglieder umfasst, sondern z.B. auch eine Schulung am Defibrillator. Da der Verein finanziell ganz gut aufgestellt ist, entschieden die rund 50 Anwesenden einstimmig, dass der Jahresbeitrag von 20 Euro nicht erhöht wird.

Bürgermeister Franz Heilmeier sprach Aktiven und Verein Dank und Anerkennung aus. Er betonte die Bedeutung der Feuerwehr, für andere da zu sein wenn es nötig ist. Der gute Kontakt zwischen Feuerwehr und Gemeinde ist ihm sehr wichtig und er lobte das „bemerkenswert aktive Programm und die gut ausgebildeten Einsatzkräfte“.

ffw giggenhausen jhv2016

Die FFW Giggenhausen freut sich über zwei neue Aktive: (v.l.n.r.)

vorne: Bürgermeister Franz Heilmeier, Lisa Kuffner, Thomas Nadler (1. Kommandant), Stefan Maier (2. Vorstand)

hinten: Christoph Ziegltrum (1. Vorstand), Bastian Ebner, Reinhold Jasch (Kreisbrandmeister)

Für das große Engagement der FFW Giggenhausen, das sich in der hohen Anzahl der geleisteten Stunden zeigt, bedankte sich auch Kreisbrandmeister Reinhold Jasch. Ein großes Anliegen war ihm der Appell an alle, sich nach belastenden Einsätzen Hilfe zu holen. „Meldet euch bei uns, wir haben kompetente Fachleute.“

Seinem Wunsch für „allzeit gute Heimkehr von allen Einsätzen“ schloss sich sicher jeder gerne an.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok