lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Beim „Fliegerlied“ wackeln die Wände.

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 15. Februar 2015

Donikkl und die Tigerbande rocken das Neufahrner Gymnasium.

(Text/Fotos: mas) Auch die zarteste Prinzessin braucht noch schnell eine Stärkung und beißt kräftig in ihr Würstchen, ehe sie davon eilt, denn „alle Kinder nach vorne“ war die Ansage. Die Tigerbande spielt sich schon ein und nach lautem Rufen springt mit „Jetzt kommt die Sonne raus…“ endlich auch Donikkl auf die Bühne, freudig und lautstark und mit tosendem Hallo von allen Kindern begrüßt. Bereits mit seinem ersten Song bezieht er die Kinder mit ein zum Singen, Tanzen und Hüpfen.

 

Schon zum zweiten Mal, heuer in größerer Besetzung als im Vorjahr, ist Donikkl am 13. Februar in Neufahrn zu sehen und zu hören. Ein Kompliment an das Team des Neufahrner Horts, das den Kinderfasching mit der „angesagtesten Kindermusikband Europas“ auch heuer wieder organisiert hat. Die Gäste, mindestens 450 Eintrittskarten wurden verkauft, strömen in die Aula des OMG und die meisten wissen natürlich bereits, worauf sie sich freuen dürfen.

Donikkl 3

Aufgepasst, wilde Piraten sind unterwegs.

Wenn Donikkl auf der Bühne singt und hüpft und sich wild bewegt, dann hüpfen und springen auch die Prinzessinnen, Piraten, Cowboys, Indianer, Engel und Feen begeistert mit. Immer wieder holt er sich Unterstützung auf die Bühne. Angesteckt von dem fröhlichen Bewegungsprogramm werden auch die Erwachsenen, und als Erwin der Koch einen Wettbewerb ankündigt, in dem der furchterregendste Tigerschrei gefunden werden soll, braucht er nicht lange nach Freiwilligen zu rufen. Obwohl – so fit wie die Kinder sind die erwachsenen Mitspieler wohl nicht, denn manches wilde Tigerbrüllen kommt nur als schüchternes Miau daher.

Donikkl 4

Erich, der Koch macht auch die Erwachsenen „stark wie ein Tiger“.

Viele neue Lieder gibt es in diesem Faschingskonzert zu hören. Sogar ein Lied ohne Worte: Donikkl hebt Verkehrszeichen hoch und die Kinder wissen sofort, was Sache ist, sie hüpfen nach rechts oder nach links, strecken die Hände hoch oder nach unten, oder schnaufen bei „Stopp“ einfach mal kurz durch. Verkehrserziehung einmal anders!

Donikkl 2

Liebeserklärung aus dem Publikum

Donikkl und seine Tigerbande singen aber nicht nur für die Kinder, sie denken auch an die Generation der Eltern. Als hey, hey Wicki mit den Wikingern segelt, Benjamin Blümchen mit Törööö auf der grünen Wiese liegt und Pippi Langstrumpf sich die Welt macht, wie sie ihr gefällt, da singen die Erwachsenen am lautesten mit, und nicht wenige können sämtliche Strophen auswendig. Donikkl läuft dabei zur Höchstform auf und seine akrobatischen Sprünge auf der Bühne haben Zirkusniveau.

Donnikkl 1

Donikkl begeistert nicht nur als Sänger, sondern auch als Akrobat.

Nach mehr als eineinhalb Stunden Programm, lediglich unterbrochen von einer kurzen Verschnaufpause, muss zum Abschluss natürlich noch der allergrößte Hit von Donikkl kommen, der die Wände des Gymnasiums zum Wackeln bringt, nämlich das „Fliegerlied“. Da gibt es kein Halten mehr und alle, egal wie jung oder alt sie sind, fliegen, sind stark wie ein Tiger, groß wie eine Giraffe und nehmen sich bei der Hand, weil sie sich mögen.

Mit einem zauberhaften Auftritt der Kinderprinzengarde der Heidechia geht dieser mitreißende Faschingsnachmittag zu Ende. Und ganz bestimmt singt manches Kind heute Nacht noch im Traum den Fliegerlied-Ohrwurm „Heid is so a schena Dog – lala la la la…“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok