lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Gesellige Vorstandswahlen bei den "Berglöwen" Giggenhausen

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 22. November 2014

Gesellige Vorstandswahlen bei den „Berglöwen" Giggenhausen

Anton Berle wird neuer 1. Vorsitzender des TSV 1860 - Fanclubs

(Text/Foto: sh) Bei der alljährlichen Jahresversammlung des Fanclubs der „Berglöwen" im Metzgerwirt in Giggenhausen standen diesmal Neuwahlen an. Konrad Kraus, der bisherige Vorsitzende des Vereins, legte sein Amt nieder und gab auch gleich seinen Austritt aus dem Fanclub bekannt. Zu unterschiedlich ist seine Auffassung vom Vereinsleben und dem Miteinander mit den anderen Vereinen in Giggenhausen. Mit ihm verlässt ein echter „Dunkelblauer" den Verein, der die „60ger" von der Pike auf kennt und auch heute noch bei vielen Spielen im Stadion ist.

Bergloewen Giggenhausen 2

 

Konrad Kraus (stehend) mag nicht mehr: der bisherige Vereinsvorsitzende legt sein Amt nieder. Nachfolger wird Anton Berle

Zügig und unbürokratisch wurden die Vorstandsneuwahlen durchgeführt, nachdem dieser vorab entlastet wurde. Neuer 1. Vorsitzender ist Anton Berle, sein Stellvertreter Hermann Wimmer, der seit der Vereinsgründung vor 15 Jahren dabei ist. Schriftführerin ist und bleibt Edeltraut Dundler ebenso wir Ernst Wenisch als Kassenwart. Dieser hatte vorab über ein dreistelliges Plus in der Vereinskasse berichten können. Ein jährlich ausgerichtetes Watt-Turnier sowie Sponsorengelder einiger nicht gerade kleinlicher Mitglieder ermöglichte u.a. die Anschaffung neuer T-Shirts – hellblau mit Vereinslogo – und deren vergünstigte Weitergabe an die Mitglieder. Auch das jährliche üppige Essen für alle Vereinsangehörigen im „Metzgerwirt" geht auf Kosten des Vereins.

Bergloewen Giggenhausen3

Geselligkeit und gutes Essen: Jahreshauptversammlung bei den „Berglöwen" Giggenhausen

„Bei uns geht´s nicht ganz so streng zu, wir sind ein Fanclub und kein eingetragener Verein", so Schriftführerin Edeltraut Dundler. Manche der 74 Vereinsmitglieder (9 Neuzugänge in den letzten zwei Jahren) interessieren sich eigentlich gar nicht so sehr für Fußball. Vielmehr steht das gemütliche Beisammensein beim monatlichen Stammtisch, das alljährliche Watt- und Stockschützenturnier, der Volksfesteinzug und nicht zuletzt das hervorragende Essen im Metzgerwirt im Vordergrund. Von den doch mehr als durchwachsenen Resultaten der Namenspatronen – den Münchner Löwen - mit all ihren Höhen und Tiefen lässt sich hier niemand die gute Laune verderben. Wer Interesse hat, kann jeden 1. Dienstag im Monat beim Stammtisch der „Berglöwen" im Metzgerwirt Giggenhausen vorbeischauen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok