lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

„Leben braucht Vielfalt“

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 15. Juli 2014

Ausstellung des Landesbundes für Vogelschutz
im Neufahrner Rathaus


(Text/Foto: wi) Wie vielfältig und schützenswert, aber auch wie bedroht die Natur in unserer Region ist, zeigt anschaulich und eindrucksvoll eine Ausstellung des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern e.V. im Neufahrner Rathaus. Insgesamt gut zwei Wochen haben Besucher die Chance, sich anhand von großen Bild- und Texttafeln über die verschiedenen Projekte der Kreisgruppe Freising zu informieren.
Wie Vorsitzende Maike Wanders betonte, werden die Umweltbildungs- und Pflegemaßnahmen ausschließlich „aus ehrenamtlicher Kraft" gestemmt. Und es gibt wahrhaftig viele verborgene Schätze zu entdecken. Auch seltene Tierarten haben (wieder) einen Lebensraum gefunden – oft von unterstützenden Maßnahmen der „Vogelschützer" flankiert. Zu den gefiederten Bewohnern zählen der seltene Eisvogel ebenso wie der hier fast schon vertriebene Storch, der in einem neuen Vorhaben im Ampertal heimisch gemacht werden soll. Greifvögel- und Eulen, ebenso wie Gebäudebrüter (Schwalben und Mauersegler) gehören gleichfalls zum gefährdeten Klientel, für das es gilt, geeigneten Lebensraum zu erhalten und zu entwickeln – an Gewässern, in Biotopen, in Moos- und Heidelandschaft oder Gehölzen. Gleiches gilt für Fledermäuse und Schmetterlinge, Frösche und Insekten. Ein wichtiges Anliegen des Landesbundes Vogelschutz ist dabei die Bildungsarbeit, die bereits in Kindergärten beginnt. Auch im Mintrachinger Kindergarten ist seit längerem eine Umweltgruppe aktiv. „Unser Ziel ist es, mit Spaß und Freude" Kinder für die Natur zu begeistern" heißt es dazu vom Arbeitskreis Umweltbildung des LBV. Neufahrns Bürgermeister Franz Heilmeier bedankte sich stellvertretend bei Wanders für das Engagement des Landesbundes Vogelschutz, der auch in Neufahrn eine Reihe von Vereinsmitgliedern hat. Er betonte, wie wichtig es sei, für Wertschätzung und Schutz der Schöpfung einzutreten – und behutsam mit der Natur umzugehen.

Vernissage LBV 1b
Wünschen sich viele Besucher für die vielfältige Umwelt- und Naturausstellung im Neufahrner Rathaus: Maike Wanders, 1. Vorsitzende der LBV-Kreisgruppe Freising und Bürgermeister Franz Heilmeier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok