lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

„Ich hätte niemals gedacht, dass ich 90 Jahre werde…“

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 15. Mai 2014

Waltraud Flach über ihren Ehrentag

(Text/Foto: ys) Heutzutage gar nicht mehr so leicht, 90 Jahre alt zu werden. Bei den ganzen Krankheiten, die mittlerweile fast jeder in diesem Alter hat. Obwohl es doch heißt, die Menschen werden immer älter. Und wenn man erst einmal in dieses Alter kommt, nehmen die meisten kaum noch etwas von ihrer Umwelt wahr. So allerdings nicht Waltraud Flach. Die rüstige Rentnerin ist geistig noch total fit. Und das, wo sie vor kurzem noch unter Darmkrebs litt. „Von Krebs keine Spur mehr, die Ärzte konnten alle Metastasen entfernen." berichtete einziger Sohn Peter Kachler aus Eching, 65 Jahre. Und auch Enkelin Steffi Hildebrandt, 35 Jahre, kommt ihre Oma regelmäßig mit den 2 Urenkeln Nicolas, 6 Jahre, und Timo, 4 Jahre, im Seniorenzentrum in Neufahrn besuchen. „Meine Urenkel halten mich ganz schön auf Trapp..." erzählte Waltraud Flach, während die beiden Kinder durch den Raum tobten. Familie Hildebrandt wohnt in Dietersheim und hat es dadurch nicht weit, die 90-Jährige gelegentlich zu besuchen.

Anders bei den weiteren beiden Enkeln. Angereist waren Thomas Kachler aus Berlin und Sonja Kachler aus Würzburg, um mit ihrer Oma zusammen ihren Festtag zu feiern. Am 11. Mai 2014 war die ganze Familie versammelt, um mit Waltraud Flach ihren Geburtstag zu feiern. Mittagessen gab es im Hotel Gasthof Gumberger, nachmittags konnte die Familie den Tag im Seniorenzentrum ausklingen lassen. Und die Rentnerin ließ es sich nicht nehmen, an ihrem Geburtstag ein „Ständchen" auf dem Keyboard zu spielen.
Geboren ist Waltraud Flach in Komotau, Sudentenland. Nach Ende des 2. Weltkrieges ging ihre Familie nach München, wo sie weitere 17 Jahre Ihres Lebens verbrachte. Ihre Wurzeln schlug die Rentnerin schließlich in Riemerling, Nähe Ottobrunn. Dort verbrachte die heute 90-Jährige weitere 46 Jahre ihres Lebens. Im Alter von 84 Jahren holte Sohn Peter Kachler seine Mutter schließlich nach Eching, wo Waltraud Flach in ein betreutes Wohnen wechselte. Seit dem 8. April 2009 ist sie nun im Seniorenzentrum in Neufahrn untergebracht. „Leider ist hier kaum jemand, mit dem man sich noch unterhalten kann." erzählte die Seniorin. Bis vor 5 Wochen war die Fortbewegung mit dem Rollator noch kein Problem, zurzeit kommt sie nur noch mit Hilfe ihres Rollstuhls von A nach B. „Früher habe ich immer alles mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreichen müssen, einen Führerschein hatte ich nie", berichtete die Heimbewohnerin abschließend. Wahrscheinlich ist sie deshalb mit ihren 90 Jahren noch so fit.

 

90 Geburtstag Flach

3. Bürgermeister Thomas Seidenberger gratulierte Waltraud Flach zum 90. Geburtstag, zusammen mit Sohn Peter Kachler, Enkelin Steffi Hildebrandt, Urenkel Nicolas und Timo, und Praktikantin Bettina Willinger

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok