lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Sebastianstag der Neufahrner Schützen

Kategorie: Sport Veröffentlicht: 21. Januar 2018

Die Isarschützen Mintraching erringen erneut den Rathauspokal.

Der 20. Januar ist traditionsgemäß der Jahrtag der Schützenvereine. Auch heuer feierten die sechs Neufahrner Schützenvereine zuerst einen festlichen Gottesdienst in der Alten Kirche, ehe sie, von Fackeln und Blasmusik begleitet, zum Bahnhofsvorplatz marschierten, und es war ein sehr stimmungsvoller Moment, als dort dann bei dichtem Schneefall Salut geschossen wurde.

Anschließend ging es zum Feiern in den Gasthof Maisberger. wo der wichtigste Programmpunkt des Abends anstand, nämlich die Siegerehrung des Rathauspokalschießens. Stattgefunden hatte es im November, ausgerichtet wurde es dieses Mal vom SV Herz Ass Neufahrn. Zehn Schützen pro Verein dürfen sich mit je zehn Schuss beteiligen und die Ergebnisse werden addiert. Neu war beim Rathauspokalturnier 2017, dass ein Schütze auflegen durfte. Interessant ist auch, dass insbesondere die guten Ergebnisse hauptsächlich von den jungen Mädels erreicht wurden.

Bürgermeister Franz Heilmeier nahm gemeinsam mit Schützenmeister Hans Hepting die Siegerehrung vor. „Viele tun etwas und engagieren sich und jeder soll sich als wichtiges Mitglied fühlen“ sagte der Rathauschef in seinem Dank an die teilnehmenden Vereine, ehe er Pokal und Geschenke überreichte. Er lobte die gute sportliche Leistung, die nur mit hervorragendem Training zu erzielen sei.

schuetzen sebastianstag2018

(v.li.) Sebastian Geil (Giggenhausen), Anna Hepting (Herz Ass), Hans Hepting (Schützenmeister Herz Ass), Anna Rottenfußer (Mintraching), Marc Benthaus (Sportleiter Massenhausen), Beatrice Jäger (Mintraching), Thomas Modlmeier (Schützenmeister Kleeblatt), Michael Sigl (Isaria), Reiner Zimmer (Mintraching) und Bürgermeister Franz Heilmeier

Mit großer Freude nahmen – nicht ganz unerwartet - auch heuer wieder die Isarschützen Mintraching den blauen Glaspokal in Empfang, den sie mit 908 Ringen errungen hatten. „Aber“, so der Bürgermeister, „die Verfolger haben sich auf den Weg gemacht.“ Die Ergebnisse sind wesentlich näher zusammen als in den vergangenen Jahren und dadurch, so Schützenmeister Hans Hepting, „war es dieses Mal auch sehr spannend“.

Viel Beifall gab es für alle Sieger. Die Vereine bekamen, je nach Ergebnis, Munition für das Training, und die besten Einzelschützen durften wählen zwischen einer guten Flasche (Bio)Wein oder etwas Süßem, ehe man zum anschließenden gemütlichen Beisammensein überging.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Die Gewinner des Rathauspokals 2017:

1. Platz und Gewinner des Pokals Isarschützen Mintraching, 908 Ringe

2. Platz Eintracht Giggenhausen, 900 Ringe

3. Platz SV Kleeblatt Neufahrn, 891 Ringe

4. Herz Ass Neufahrn, 869 Ringe

5. Platz SG Massenhausen, 868 Ringe

6. Platz SG Isaria Neufahrn, 867 Ringe

Einzelsieger:

Rottenfußer Anna, Mintraching, 96 Ringe

König Valentina (Giggenhausen), 95 Ringe

Zombori Thomas (Kleeblatt), 94 Ringe

Hepting Anna (Herz Ass), 96 Ringe

Haun Laura (Massenhausen, 92 Ringe

Sigl Michael (Isaria), 92 Ringe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok