lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

59,97 - Oliver Reinke knackt die magische Minute in Niederbayern

Kategorie: Sport Veröffentlicht: 13. Oktober 2014

(Text/Foto: ne) Das 24. internationale Gäubodenschwimmfest zog am 5. Oktober 20 Vereine aus Deutschland, Österreich und Tschechien nach Straubing. In einem sehr schönen Schwimmbad fiel den Schwimmern des SV77 der Start nach der Sommerpause nicht schwer. Jeder kam mit mindestens einer Bestzeit nach Hause.
Eine ganz besondere Zeit erschwamm sich Oliver Reinke, er schlug zum ersten Mal in seiner Schwimmkarriere bei 100 Meter Freistil unter einer Minute in 59,97 Sekunden an.

2014 Oliver Reinke

Oliver Reinke nach 100 Meter Freistil

Zu diesem Erfolg kamen für die Neufahrner auch noch 32 Medaillen.
Mit fünf Goldmedaillen war Manjana Morawetz Jahrgang 2005 die erfolgreichste Schwimmerin des SV'77. Sie setze sich über 50 Meter Brust, 50m Schmetterling, 100 Meter Brust, 50 Meter Freistil und 50 Meter Rücken gegen die Konkurrenz durch. Dabei knackte sie 3 Altersvereinsrekorde des SV'77: 100 Meter Brust mit 1:49,94, 50 Meter Freistil in 38,67 und 50 Meter Rücken in 50,43.
Weiteres Gold wurde verliehen an Johanna Berger über 50 Meter Brust und Konstantin Bergt über 100 Meter Schmetterling. Fabian Eberl erreichte im Jahrgang 2007 nicht nur Gold sondern auch einen neuen Altersvereinsrekord über 50 Meter Rücken in 1:01,70. Gleich zweimal Gold ging an Margarita Konorova über 100 Meter Freistil und Rücken. Hanna Pfannes wurde in 1:32,91 über 100 Meter Brust ebenso mit Gold geehrt und erreichte einen neuen Altersvereinsrekord.
Fabian Eberl nahm gleich noch zweimal Silber über 50 Brust und Freistil (56,54 Altersvereinsrekord) mit nach Hause.
Weiteres Silber ging an Johanna Berger über 50 Meter Freistil, Konstantin Bergt über 100 Meter Brust, Oliver Reinke über 100 Meter Schmetterling, Hanna Pfannes mit neuem Altersvereinsrekord über 100 Meter Freistil in 1:16,50.
Zwei Altersvereinsrekorde sicherte sich Hanna Mansmann Jahrgang 2007 über 50 Meter Freistil in 49,01 sowie 50 Meter Rücken in 58,04 und wurde mit Bronze belohnt. Neben Hanna wurden auch noch mit Bronze dekoriert: Konstantin Bergt über 100 Meter Rücken, Andreas Freymann über 100 Meter Rücken, sein Bruder Thomas Freymann über 100 Meter Schmetterling, Leon Haslinger brachte gleich drei Medaillen über 100 Meter Brust, 100 Meter Freistil und 50 Meter Rücken heim, Margarita Konorova über 200 Meter Rücken, Florian Radlmeier ergatterte zweimal Bronze über 100 Meter Freistil und Schmetterling, genauso wie Carl Zoltner über 50 Meter Brust und Rücken, Oliver Reinke bekam für seine super 100 Meter Freistilzeit Bronze ebenso wie über 100 Meter Brust.
In der Mannschaftswertung belegte Neufahrn den dritten Platz hinter dem Kaderstützpunkt Burghausen und den Welsern (7 Punkte Differenz). Die Trainer und ihre Schwimmer sind zufrieden.

2014 Straubing Siegerbild

hinten von links: Leon Haslinger, Konstantin Bergt, Andreas Freymann, Oliver Reinke, Margarita Konorova
vorne von links: Hanna Mansmann, Carl Zoltner, Manjana Morawetz, Thomas Freymann, Florian Radlmeier

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok