lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Boccia Abteilung des FC Mintraching feiert ihr 30-jähriges Bestehen

Kategorie: Sport Veröffentlicht: 10. Juni 2014

(Text/Foto: ne) Viel Grund zur Freude hatte in den letzten Wochen die Boccia Abteilung des FC Mintraching. Auf eigener Anlage fand am 1.Juni die Deutsche Meisterschaft im Doppel statt. Es waren 18 Doppel-Teams angereist und Abteilungsleiter Rainer Altmann und der 1.Vorsitzende des FC Mintraching Oskar Dernitzky begrüßten die Teilnehmer aus den Vereinen des Boccia Bund Deutschland. Die Teams in den 6 Gruppen wurden ausgelost. Nach den Gruppenspielen kamen die Gruppenbesten sowie die beiden besten Zweitplatzierten ins Viertelfinale weiter. Für den FC Mintraching gingen folgende Teams auf Titelfang.

• Rainer Altmann und Christian Ebertz
• Ursula Altmann und Andrea Dernitzky
• Max Würzinger und Maxi Würzinger

Die Gruppenauslosung sah sehr vielsprechend für den FC Mintraching aus und wenn sie ihre zuletzt sehr gute Form abrufen könnten, war ein Weiterkommen ins Viertelfinale sehr gut möglich.
In der Gruppe F hatte das Doppel Altmann/Ebertz einen tollen Start erwischt. Sie gewannen beide Gruppenspiele gegen die Doppel vom SSV Anhausen und vom TSV Gersthofen überlegen mit 9:1. Auch in der Gruppe D, in der Max Würzinger mit seinem Sohn Maxi an den Start gingen, wurden beide Spiele gewonnen.

boccia ne 614

von links: Christian Ebertz, Maxi Würzinger, Max Würzinger und Rainer Altmann.

In der Gruppe A spielten Ursula Altmann und Andrea Dernitzky gegen zwei sehr starke Teams vom A.R.C.E.S Stuttgart und dem TSV Gersthofen.
Leider reichte es als drittbeste Zweitplatzierte nur knapp nicht fürs Viertelfinale. Im Viertelfinale traten dann Altmann/Ebertz gegen das Team Steiniger/Bauer aus Memmingen an, auch hier siegte man sehr überlegen mit 11:4 und hatte somit das Halbfinale erreicht. Das Doppel Würzinger/Würzinger musste gegen das starke Doppel aus Stuttgart Cavallo/Cavallo antreten und erreichte mit einen 11:10 Sieg ebenfalls das Halbfinale. Somit trafen nun die beiden Teams aus Mintraching im Halbfinale aufeinander, in dem von Anfang an das Duo Würzinger/Würzinger dominierte. Rainer Altmann, der amtierende Deutsche Meister im Einzel und der ehemalige Nationalspieler Christian Ebertz konnten ihre bisherige Topleistung in dieser Begegnung nicht abrufen und mussten sich am Ende mit 11:2 geschlagen geben. Um Platz 3 spielten sie gegen das zweite Team aus Stuttgart mit Secoli/Salamanca, welches sie dann wieder ganz klar mit 11:2 für sich entscheiden konnten.
Im Spiel um Platz 1 musste das Team des FC Mintraching gegen das Team vom SSV Anhausen mit Longo/Zäh antreten. Beim Stand von 9:0 für die Mintrachinger sah alles nach einem souveränen Sieg aus. Nachdem dann das Team aus Anhausen einen Punkt für sich entscheiden konnten, gab es eine tolle Aufholjagd der beiden Spieler, die dann sogar noch mit 10:9 Punkten für kurze Zeit in Führung gehen konnten. Durch einen sensationellen Volowurf von Maxi Würzinger, der den Mintrachingern die entscheidenden zwei Punkte einbrachten, ging der 1. Platz an die zwei Würzinger vom FC Mintraching und man konnte seit den 90er Jahren wieder einen Deutschen Meister im Doppel aus Mintraching feiern.
Die Siegerehrung wurde von Rainer Altmann(Abteilungsleiter) und dem 1.Vorsitzenden Oskar Dernitzky durchgeführt. Für Rainer Altmann, wie er selbst sagte, ein sehr schöner Tag und gerade im 30. Jahr der Abteilungsgeschichte ein besonderes Ereignis, dass der Deutsche Meister im Doppel aus Mintraching kommt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok