lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Mit Zuversicht ins Wahljahr

Kategorie: Politik Veröffentlicht: 27. Juli 2019

Jahreshauptversammlung Bündnis 90/Die Grünen am 24. Juli im Gasthof Maisberger

In ihrem ausführlichen Rechenschaftsbericht konnte Melanie Fischer, Sprecherin des Ortsvereins Neufahrn, eine beachtliche Zahl an Aktionen aufzählen. Mit dem Info-Blatt 360 Grad erreicht man viele Haushalte, auf Facebook ist der OV sehr aktiv und – einmalig in der Neufahrner Parteienlandschaft – auf Youtube erfährt man in derzeit 18 Videos  Aktuelles und Interessantes über das politische Geschehen in Neufahrn.

Nicht nur online sind die Neufahrner Grünen aktiv. Zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen machen deutlich, dass sie durch den Partei-Wechsel von zwei Gemeinderäten zwar auf nunmehr drei Vertreter im Gemeinderat reduziert, dennoch eine nicht zu übersehende Größe darstellen. So war u.a. der Neujahrsempfang gut besucht, es gab eine Exkursion „Bienen wollen mehr Ackerwildkräuter“ und viel Aufmerksamkeit erregte die Aktion „Plastik im Einkaufswagen“, bei der direkt vor Ort, d.h. vor einem Supermarkt, deutlich gemacht wurde, wie viel Plastikmüll bei einem ganz normalen Familieneinkauf nach Haus getragen wird.

Die Mitgliederzahl im Ortsverband hat sich in den vergangenen Monaten um acht Personen erhöht. Über ein Wachstum an Mitgliedern freut sich auch Alexander Götz, Vorsitzender des Kreisverbands. Er stellte zudem fest: „Sie kommen aus allen Regionen, nicht nur aus den Städten.“ Dass die Grünen auch im Kreisrat gut aufgestellt sind, konnte Fraktionssprecherin Claudia Bosse berichten: „Wir sind mit 13 Leuten die größte grüne Kreistagsfraktion in Bayern.“

Einen kurzen Überblick über die neuesten Entwicklungen im Gemeinderat gab Bürgermeister Franz. Er nannte die jüngste Gemeinderatssitzung gar „historisch“, denn „es ist die letzte im alten Sitzungssaal“, der nun umgebaut wird, da sich nach der Wahl im März 2020 die Anzahl der Gemeinderäte erhöhen wird.

Auf dem Programm stand außerdem die Wahl eines neuen OV-Sprechers, die durch den Wegzug von Marco Thalmeier erforderlich geworden war. Einstimmig gewählt wurde Sven Koblischek, 45 Jahre, Texter und Konzeptionist, der nun gemeinsam mit Melanie Fischer den Ortsverband Neufahrn führt.

gruene jhv2019 2

Ein gutes Wahlergebnis im Blick haben (v. li) Landratskandidat Robert Wäger und die Neufahrner Grünen: Margarete Heim (Schriftführerin), Ralf Heim (Kassier), Melanie Fischer (Ortssprecherin), Sven Koblischek (Ortssprecher), Bürgermeister Franz Heilmeier

„Ein arbeitsreiches Jahr steht vor uns“ sagt Bürgermeister Franz Heilmeier. „Aber“, da ist man sich einig, „wir sind zuversichtlich, dass sich die Arbeit in einem guten Wahlergebnis niederschlagen wird.“ Denn die Neufahrner Grünen haben fest im Blick, nicht nur mit Robert Wäger aus Hallbergmoos einen „grünen“ Landrat zu stellen, sondern insgesamt ein starkes Ergebnis bei der Kommunalwahl 2020 zu erzielen.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok