lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Lebhafte Diskussionen in Hetzenhausen

Kategorie: Politik Veröffentlicht: 07. November 2014

Lebhafte Diskussionen in Hetzenhausen


Die erste von insgesamt fünf Teilbürgerversammlungen der Gemeinde Neufahrn stand ganz im Zeichen der ungelöster Probleme

(Text: sh) Bürgermeister Franz Heilmeier hatte sein Versprechen, in jeder der Teilgemeinden Neufahrns eine eigene Bürgerversammlung abzuhalten, wahr gemacht. Am 4.November fand im Landgasthof Hofmeier in Hetzenhausen der Auftakt der Versammlungsreihe statt. Der Gemeindechef sah sich zusammen mit Geschäftsführer Edmund Sczudlek, Bauamtsleiter Michael Schöfer sowie Kämmerer Hans Halbinger im Landgatshof Hofmeier dem Unmut der rund 50 anwesenden Bürger ausgesetzt.

Altbekannte, ungelöste Probleme wie Straßenbau, Kanalisation, ein entsprechender Bebauungsplan und dessen Finanzierung standen auf der Tagesordnung. Hier sahen die Einwohner noch keine entsprechenden Maßnahmen ergriffen. Die Hauptstraße sei noch immer nicht ausgebaut und die finanzielle Mitbelastung der Bürger nicht geklärt. In der gut 90-minütigen Diskussion sahen die Einwohner Hetzenhausens keine befriedigenden Ergebnisse trotz der bereits geleisteten Abgaben. Obwohl er betonte, dass Entscheidungen letztendlich im Gremium getroffen werden, versprach Franz Heilmeier, die angesprochenen Probleme erneut im Rathaus zu diskutieren und den Bebauungsplan zu prüfen.
Ungeachtet des innerörtlichen Straßenbaus sieht sich Hetzenhausen zudem einer gewissen „Umleitungsproblematik" ausgeliefert. Wenn auch nur temporär, so besteht derzeit eine Vollsperrung der Verbindungsstraße von Neufahrn nach Massenhausen. Die äußerst dürftig und irreführend aufgestellten Umleitungsschilder stünden laut Edmund Sczudlek jedoch ganz in der Verantwortung des Münchner Straßenbauamts.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok