lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Alles neu macht der Mai

Kategorie: Kultur Veröffentlicht: 08. Mai 2014

Mai-Ausstellung des kreativen Kreises „Der Farbklecks"

(Foto/ Text: ossi) Auch dieses Jahr lud der kreative Kreis Neufahrn „Der Farbklecks" zu seiner Mai-Ausstellung in die „Alte Halle" nach Neufahrn. Dass sich dieser in der örtlichen Kunstszene längst einen Namen gemacht hat, war auch am Besucherandrang zu spüren. Deutlich mehr Kunstinteressierte kamen zur Eröffnung der Vernissage am ersten Mai, um die neuen Arbeiten zu bestaunen. Als Gast-Ausstellerin war diesmal die Cartoonistin und Zeichnerin Margit Kübrich gekommen, um Ihre Werke zu präsentieren.

 

Seit nunmehr 25 Jahren ist der „Farbklecks" ein fester und wertvoller Bestandteil des kulturellen Lebens in Neufahrn. So war es für den neuen Bürgermeister Franz Heilmeier eine Selbstverständlichkeit, zusammen mit der alten und neuen Kulturreferentin Christa Kürzinger-Probst, die Vernissage zu eröffnen. Der kreative Kreis sei „ein Zeichen der Vielfalt in der Gemeinde und er freue sich auf diese Vielfalt. Jede Künstlerin und jeder Künstler habe einen eigenen Stil", betonte Heilmeier und lobte „diese Entfaltung der Kunst als eine Form zwischenmenschlicher Kommunikation". Musikalisch umrahmt wurde die Eröffnung von der „Henahofmusik".

 

2014 05 01 Neufahrn Farbklecks-Vernissage 1

Die Künstlerinnen und Künstler des kreativen Kreises „Der Farbklecks" (v.l.):

Adelinde Herpich, Christiane Oberster, Bürgermeister Franz Heilmeier, Ingrid Schöfer, Elfriede Kirschner, Hartmut Hattler, Helga Querfeld-Stier, Gerhard Voges, Anna Mayer, Gast-Künstlerin Margit Kübrich und Kulturreferentin Christa Kürzinger-Probst.

 

Ihre neuen Bilder zeigen neben der Vorsitzenden Elfriede Kirschner, Hartmut Hattler, Anna Mayer, Christiane Oberster, Helga Querfeld-Stier, Gerhard Voges. Aber mit Adelinde Herpich und Ingrid Schöfer präsentieren auch zwei Keramik-Künstlerinnen ihre Arbeiten. Die Künstler haben für die Ausstellung kein bestimmtes Thema gewählt, so dass jede und jeder mit den Werken gekommen war, die sie oder er zeigen möchte.

Mit Margit Kübrich war es gelungen eine mittlerweile weit über die Grenzen Neufahrns hinaus bekannte Künstlerin zu gewinnen. Die gebürtige Ingolstädterin ist seit 1990 freischaffende Künstlerin und lebt und arbeitet mittlerweile acht Jahre in Neufahrn. Zum kreativen Schaffen zu motivieren, ist ihr eine Herzensangelegenheit, weshalb sie auch als Dozentin der Volkshochschulen in Neufahrn, Hallbergmoos und Eching gerne ihr Wissen weitergibt. Herzlich eingeladen, selbst aktiv zu werden, ist deshalb jeder. Die Künstler-Vereinigung „Farbklecks" bietet dazu eine hervorragende Plattform.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok