lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Neue Schulleiterin am OMG

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 06. September 2019

Juliane Stubenrauch-Böhme tritt Nachfolge von Franz Vogl an.

Mit dem Auspacken ist sie zwar noch nicht ganz fertig, noch stehen volle Umzugskisten in ihrem neuen Büro. Aber die Arbeit hat für Juliane Stubenrauch-Böhme, die neue Leiterin des Neufahrner Gymnasiums, längst begonnen. Am 1. August 2019 trat sie die Nachfolge von Franz Vogl an, seit 2016 war sie bereits dessen Stellvertreterin.

Die 42-jährige stammt aus Unterfranken, studiert hat sie in Bamberg. Ehe sie sich vor mehr als drei Jahren in Neufahrn bewarb, hatte sie am Christoph-Probst-Gymnasium in Gilching unterrichtet und war anschließend vier Jahre sowohl am Kultusministerium als auch in der staatlichen Prüfungsstelle für Übersetzer und Dolmetscher tätig.

Für ihre neue Aufgabe hat sie sich einiges vorgenommen. Wichtig ist ihr vor allem, den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen einen guten Einstieg in das Schulleben am Gymnasium zu ermöglichen. „Ich möchte, dass Freude und Faszination am Lernen möglichst anhalten oder immer wiederkehren.“ Zusammen mit den Lehrkräften will sie auch weiterhin die individuelle Förderung stärken, für die, die besonders gute Leistungen aufweisen, und für diejenigen, die sich nicht ganz so leicht tun. „Gemeinsam mit den Lehrerinnen und Lehrern möchte ich die Schule weiterentwickeln“ nennt sie als eines ihrer Ziele, gegenüber innovativen Ansätzen der Schüler will sie sich aufgeschlossen zeigen.

omg rektorin

Juliane Stubenrauch-Böhme, seit 1. August 2019 neue Leiterin des Neufahrner Gymnasiums

Auch ganz praktische Themen stehen an. So wird u.a. in diesem Schuljahr der Computerraum umgebaut, auch alle anderen notwendigen Baumaßnahmen kommen nach und nach dran.

Für das neue Schuljahr ist das Neufahrner Gymnasium mit Lehrkräften und zusätzlich sieben Referendaren gut versorgt, „wir sind sehr gut aufgestellt.“ Ganz besonders erfreulich findet sie es, dass durch die gute Ausstattung mit Lehrkräften viele Wahlfächer weiterhin angeboten werden können, „insbesondere auch das Tanzprojekt wird weitergehen.“Zu den „Neuen“ gehört auch ihr Stellvertreter Gerd Flemmig, der aus Coburg nach Neufahrn kommt. 

Die neue Rektorin will aber auch selbst den direkten Kontakt zu den Schülern nicht verlieren, deshalb wird sie im neuen Schuljahr ein W-Seminar Französisch halten. 

Von ihrem Wohnort München fährt Juliane Stubenrauch-Böhme regelmäßig mit der S-Bahn nach Neufahrn und es gefällt ihr, dass sie in der Bahn immer wieder mal mit Schülerinnen und Schülern „ihres“ Gymnasiums ins Gespräch kommt. Die Begeisterung für ihre neue Aufgabe als Schulleiterin am OMG sieht man ihr an, wenn sie sagt: „Wir haben hier ein tolles Schulleben. Ich freue mich sehr, dass ich diese Stelle bekommen habe!“

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok