lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Kinder laufen für Kinder

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 02. Juli 2019

Für jede Runde gibt's eine Spende.

Der Regen hatte rechtzeitig aufgehört und es war zum Glück auch nicht mehr ganz so heiß wie an den Tagen vorher. Ideale Bedingungen am 2. Juli für den Spendenlauf der 5. Klassen des Neufahrner Gymnasiums. Bei dieser Sportveranstaltung ging es allerdings nicht um Geschwindigkeit, sondern um die Anzahl der Runden. Waren die 400 m geschafft, gab’s ein Gummibändchen um den Arm. Ziel war, möglichst viele Gummis zu erringen, d.h. so viele Runden wie möglich zu laufen.

Das P-Seminar Event-Management im Fach Sport sollte eine Benefizveranstaltung für die 5. Klassen planen und durchführen. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler durften sich ihre Sponsoren selber suchen und auch die Höhe des Spendenbeitrags pro Runde konnte selbst festgelegt werden. Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten legten zusammen, und auch einige Neufahrner Geschäfte beteiligten sich großzügig.

Es wurde aber nicht nur gelaufen, vorher wurde aufgewärmt mit fetziger Musik, lustige Fotos wurden geschossen und eine aufmunternde Moderation ließ der Müdigkeit keine Chance. Erfrischung gab es an der Wassermelonen-Station und zwischendurch auch mal eine Dusche aus der Wasserpistole. Wem es gar zu heiß wurde, der drückte sich einfach einen nassen Schwamm über dem Kopf aus.

Den Startpfiff gab einer, der selber oft und gerne läuft, nämlich der Neufahrner Bürgermeister Franz Heilmeier. Er fand die Aktion sehr gelungen und gratulierte den Jugendlichen zu dieser guten Idee.

omg spendenlauf1

3…2…1…los!  Bürgermeister Franz Heilmeier startet den Spendenlauf der 5. Klassen.

Rund 120 Kinder aus den 5. Klassen beteiligten sich an dem Projekt und jedes Kind schaffte im Schnitt zehn Runden. Da dürfen sich am Ende sicher alle über einen beachtlichen Spendenbetrag freuen. Nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch die beiden Einrichtungen, an die die Spenden gehen: ein Kinderkrankenhaus in La Paz, schon lange ein Spendenpartner des OMG, und eine Initiative für krebskranke Kinder in München. Wie viel zusammengekommen ist, wird allerdings erst am letzten Schultag verraten.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok