lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

„Liebe ist…“ - 15. Tanzprojekt des OMG

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 09. Juli 2015

Hinreißende Tanz- und Akrobatikvorführungen verzaubern das Publikum.

Was Liebe alles sein kann, demonstrierten die Schülerinnen und Schüler der Wahlkurse Tanz, Akrobatik und Bewegungskünste in einem fulminanten Programm vor einem begeisterten Publikum. Das 15. Tanzprojekt stand in diesem Jahr unter dem Motto „Liebe ist…“ und entführte an drei ausverkauften Abenden die Zuschauer mit einem Feuerwerk an Tanz und Akrobatik in eine Welt voller Leidenschaft und Gefühle.

 Bereits vor Beginn wurden die Gäste mit einer gelungenen Mischung von Video-Clips aus der Probenarbeit auf die Darbietungen eingestimmt. In ihrem Programm nahmen die jungen Künstler das Publikum in atemberaubenden Tanz- und Akrobatikvorführungen mit auf eine Reise durch die Höhen und Tiefen der Gefühle und schilderten in insgesamt 32 Szenen, was Liebe alles bedeuten kann. tanzprojekt 15

die Masken fallen lassen – das gehört zur Liebe dazu

Schwebt man zu Beginn im siebten Himmel, so ist doch der Absturz in die Hölle nicht fern, wo Teufel und lodernde Flammen die Herzen brennen lassen. tanzprojekt 11

Liebe ist zuweilen ganz schön heiß und gefährlich.

Verzweiflung, Besessenheit, Herzklopfen, höchstes Glück und Wahnsinn – alles ist möglich. Schön und listenreich muss man sein, um den Märchenprinzen zu finden. Tiefste Verzweiflung und dann doch wieder das Herz in Flammen – in der Liebe gibt es keine Grenzen. tanzprojekt 1

Liebe heißt… - dem anderen blind zu vertrauen

Und doch zeigt sie sich oft geheimnisvoll und schleierhaft. Was tun, wenn gar die Liebe verschmäht wird? Da muss man sich eben erfinderisch sein. Was die jungen Männer genial demonstrierten und mit viel Witz die (aufblasbaren) Puppen tanzen ließen, zum großen Vergnügen der Gäste.

Den Zuschauern wurde ein phantastisches Programm mit Tanz und Akrobatik geboten, aufregende Lichteffekte, die Kostüme phantasievoll und farbenfroh und das Publikum sparte nicht mit Anerkennung. Nicht nur die jungen Künstler wurden bedacht, sondern auch das eifrige Putzkommando, das nach jeder Fackel-Szene die Bühne wieder säuberte. Begeisterter Beifall belohnte am Ende alle 185 Mitwirkenden: Schülerinnen, Schüler, Lehrer und Betreuer. Das 15. Tanzprojekt, heuer unter dem Motto „Liebe ist…“, war auch in diesem Jahr wieder eine eindrucksvolle Demonstration, was „Schule ist…“ bedeuten kann.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok