lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Kleine Künstler – große Werke

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 06. Juli 2015

Kinderausstellung mit Werken aus den vhs-Malkursen im Neufahrner Rathaus

So quirlig, lebhaft und fröhlich wie an diesem Donnerstagnachmittag geht es im Rathaus eher selten zu. Die vhs hatte am 2. Juli zur Vernissage der Kindermalkurse eingeladen; Geschwister, Mama, Papa, Oma und Opa und auch noch andere Interessierte waren der Einladung gefolgt und füllten das Foyer im ersten Stock. In seiner Begrüßung hob Bürgermeister Franz Heilmeier insbesondere hervor, dass zum ersten Mal die Kinder als Künstlerinnen und Künstler im Mittelpunkt einer Rathaus-Ausstellung stehen, und Ulrike Gietl und Anja Rahimpour, vhs Neufahrn, waren sich einig, dass alle Bilder gelungen sind, „wie man sieht“.

Die beiden Dozentinnen der Malkurse, Eva-Maria Bischof Kaupp und Juliane Fraunhofer-Ostermeier begrüßten die Gäste in Gedichtform und da konnte es keinerlei Zweifel an ihrer Meinung geben, denn: „Heute sind die Kids der Star, das ist heut‘ wohl jedem klar…“.

kindermalkurs 1

„Heute sind die Kids der Star…“ – die jungen Künstlerinnen und Künstler zeigen stolz ihre Werke.

Musikalisch umrahmt wurde die kleine Feierstunde von der vhs-Orff-Gruppe von Luitgard Renz und der Flötengruppe vom Musikstudio Manuela Dill.

kindermalkurs 2

Was „Auf der Wiese“ alles los ist, davon können die Kinder der vhs-Orff-Gruppe von Luitgard Renz ein Lied singen.

Die Orff-Kinder sangen und spielten davon, was sich “Auf der Wiese“ alles an Getier tummelt, während die Flötengruppe neben anderen Stücken auch ein „Indianerlied“ zu Gehör brachte.

kindermalkurs 3

Ein kleines buntes Musikprogramm ließ die Flötengruppe aus dem Musikstudio Manuela Dill erklingen.

vhs-Leiterin Ulrike Gietl bedankte sich bei den Dozentinnen mit einem Blumenstrauß für ihr großes künstlerisches und pädagogisches Engagement. Bei der Gelegenheit wies sie auch darauf hin, dass demnächst die Anmeldung (nicht nur) für die nächsten Mal- und Musikkurse möglich ist. Dass zum Abschluss alle Gäste anschließend zu einem kleinen Umtrunk eingeladen waren, war an diesem heißen Nachmittag mehr als willkommen.

Die Bilder, die u.a. zu den Themenkreisen „Riesenapfelsinen und andere Stillleben“ oder „Tag- und Nachtbilder“ entstanden sind, können den ganzen Sommer über zu den üblichen Öffnungszeiten im 1. Stock des Rathauses besichtigt werden.

Für Sie berichtete Maria Schultz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok