lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo haarer-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Herz-Ass für die Sozialstation

Kategorie: Allgemeines Veröffentlicht: 22. Januar 2020

Feuerwehr Hetzenhausen spendet Erlös aus Schafkopfturnier

Spielen macht Freude! Nicht nur denen, die die Karten in der Hand haben, sondern in diesem Fall auch der Neufahrner Sozialstation. Seit rund 25 Jahren veranstaltet die FW Hetzenhausen im Frühjahr ein Schafkopfturnier mit rund 80 bis 100 Teilnehmern.

Nach Abzug aller Ausgaben blieb von den Startgeldern der beachtliche Betrag von 500 Euro übrig, der am 22. Januar an Birgitta Spindler-Vanzella, Leiterin der Sozialstation, und Helmut Hinterberger, 1. Vors. des Trägervereins, übergeben wurde.

 

fw hetzenh spende

500 Euro-Spende für die Sozialstation Neufahrn: (v.li) Andreas Seemüller (1. Vorstand FW Hetzenh.), Brigitta Spindler-Vanzella (Leitung Sozialstation), Helmut Hinterberger (1. Vors. Sozialstation) und Christian Then (Kassier FW Hetzenh.)

Die Feuerwehr Hetzenhausen ist jährlich zu etwa 30 bis 40 Einsätzen unterwegs. Hatte man bis vor kurzem noch Sorge über zu wenig Mitglieder, so dürfen sich die Feuerwehrler dank einer Informations-Aktion und vieler Gespräche inzwischen über Nachwuchs freuen. Kassier Christian Then findet es besonders gut, dass sich darunter nicht nur geborene Hetzenhauser befinden, sondern auch junge Männer, die erst zugezogen sind.

Für die Neufahrner Sozialstation ist die Spende der Freiwilligen Feuerwehr ein sehr willkommener Zuschuss für Ausgaben, die nicht vom Haushalt abgedeckt werden können. Das sind insbesondere Ausflüge oder Feste für die Kunden der Tagespflege.

Für Sie berichtete Maria Schultz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok