Roteinfärbung von Radwegefurten – optisch auffällig und wirksam

ne-neufahrn-rot-radweg-2022

Roteinfärbung der Radwegfurte Kirchenstraße in Mintraching

Wer in den letzten Wochen in Neufahrn oder Mintraching unterwegs war, hat sie vielleicht schon bemerkt: rot eingefärbte Radwegeübergänge im Bereich von Einmündungen. Mit diesen auffälligen Einfärbungen auf dem Straßenbelag werden Kfz-Fahrer zusätzlich optisch darauf aufmerksam gemacht, dass an jener Stelle mit kreuzenden Radfahrenden und auch Fußgängern zu rechnen ist.

Beispiele hierfür sind die neuerdings roten Radwegefurten am Galgenbachweg in Richtung Mittelschule. Der Galgenbachweg wird von vielen Schülern befahren und stellt somit einen besonders schützenswerten Abschnitt dar. Die Roteinfärbung hebt den Radwegeübergang optisch hervor, sodass potenziellen Gefahrensituationen vorgebeugt wird. Auch der Einmündungsbereich an der Kirchenstraße / Neufahrner Straße in Mintraching wurde rot eingefärbt. Dieser Übergang ist eine wichtige Verbindung von Neufahrn nach Mintraching und weiter zum Isarradweg.

Werbung

Die Umsetzung dieser Maßnahme ist Bestandteil des neuen Radverkehrskonzepts, welches der Gemeinderat Ende 2021 verabschiedet hat. So wurden inzwischen an bisher neun Standorten Konfliktbereiche rot eingefärbt. Weitere sollen folgen.

Die Gesamtkosten für das Projekt der Roteinfärbung von Radwegfurten belaufen sich auf rund 35.000 Euro. In den kommenden Wochen werden auf den roten Furten zusätzlich Fahrradpiktogramme aufgebracht.

Pressemitteilung Gemeinde Neufahrn, 12.09.2022

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü