Dämm-Material unsachgemäß im Landschaftsschutzgebiet entsorgt

ne-neufahrn-daemmaterial-entsorgt-2021

Das Dämm-Material wurde auf Radwegverbindung Mühlseen – Massenhausen entsorgt

Eine unliebsame Überraschung wartete am Dienstag, 29.6. auf einen Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofs bei der frühmorgendlichen Straßenkontrolle.

Auf der Radwegverbindung zwischen den Mühlseen und Massenhausen, kurz nach der Straßenabzweigung An den Mühlseen, hatte sich jemand letzte Nacht unsachgemäß zwei großer Fuhren Dämm-Material entledigt. Anstatt das Material sachgemäß bei einem zertifizierten Entsorger abzuliefern, wurde es einfach dreist im Landschaftsschutzgebiet abgekippt.

Werbung

Auf den Verursacher wartet nun nicht nur eine Anzeige wegen Ordnungswidrigkeit. Auch die beim Bauhof angefallen Kosten zu Wegtransport und sachgemäßer Entsorgung der Materialen werden ihm/ihr in voller Höhe in Rechnung gestellt. Laut Bauhofleiter Wolfgang Huber liegen diese bei ungefähr 500€.

Da die Dämmstoffe in trockenen Zustand waren als sie entdeckt wurden, kann man davon ausgehen, dass sie letzte Nacht nach Abflauen der Regenfälle bzw. in den frühen Morgenstunden am Dienstag abgeladen wurden. Wer eventuell etwas beobachtet hat, soll sich bitte direkt beim Bauhofchef unter bauhof@neufahrn.de oder 08165 901991 bzw. bei der Polizeiinspektion Neufahrn unter 08165 95100 melden.

Pressemitteilung der Gemeinde Neufahrn, 29.6.201

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü